Weltgesundheitstag – Familie bewegt >
< Familienbund in Niederösterreich stark vertreten

Familienbonus starkes Signal für Familien

21.03.2018 |  Budgetpläne von Finanzminister Dr. Hartwig Löger machen Kinder zu haben in Österreich wieder leistbar

"Mit dem Familienbonus von bis zu € 1.500 pro Kind und Jahr setzen Finanzminister Dr. Hartwig Löger und die Bundesregierung ein klares Zeichen für Familien, für mehr Kinder", freut sich Familienbundpräsident Mag. Bernhard Baier und betont: "Endlich wird Familien gar nicht erst so viel weggenommen!"

"Steuerzahlende Familien werden ab 1.1.2019 klar finanziell entlastet. Damit wird es wieder besser leistbar, in Österreich Kinder zu haben.", erklärt Baier den Familienbund-Standpunkt und führt aus: "Mit der Erhöhung des Absetzbetrages für Alleinverdienende und Alleinerziehende um € 250 sind auch Familien mit geringem Einkommen in dem Maßnahmenpaket für Familien berücksichtigt."

"Dieses starke Zeichen für Familie macht Mut und lässt hoffen, dass die Menschen in unserem Land nun ermutig sind, den real vorhandenen Wunsch nach Familie und Kindern auch umzusetzen", erklärt Baier. "Mit den 1,5 Mrd. Euro, die hier für Familien pro Jahr aufgewendet werden, wird ein starkes Signal für Familien im Budget gesetzt. Die Erziehungsarbeit in den Familien ist für unsere Gesellschaft von grundlegender Bedeutung. Diese anzuerkennen und zu unterstützen ist daher eine der wichtigsten Aufgaben unserer Gesellschaft", so der Familienbundpräsident weiter.

Die Forderung Familien pro Kind steuerlich zu entlasten stellt der Familienbund schon sehr lange. "Nach der sehr wichtigen Steuerfreistellung kleinerer Einkommen mussten Familien jahrelang auf die Entlastung von mittelständischen Familien warten. Dieser Schritt wird jetzt nachgeholt. Der Familienbonus ist ein richtiger Meilenstein in der Geschichte der Familienpolitik. Er kommt 950.000 Familien und 1,6 Mio. Kindern zu Gute. Der vorgesehene Absetzbetrag in der Höhe von 1.500 Euro pro Kind und Jahr bedeutet, dass sich die Steuerlast um bis zu 1.500 Euro pro Jahr reduziert und somit dieser Betrag den Familien zur Verfügung bleibt. Nach dem 18. Geburtstag des Kindes steht ein reduzierter Familienbonus Plus in Höhe von 500 Euro jährlich zu, sofern Familienbeihilfe bezogen wird. Diese Höhe sollte künftig für die gesamte Bezugsdauer der Familienbeihilfe angepeilt werden, da gerade studierende Kinder für Familien eine starke finanzielle Belastung darstellen", betont Baier. Darüberhinaus erfahren Einkommen bis € 1.948 brutto eine Entlastung beim Arbeitslosengeld. Was zusätzlich nochmals über € 300 im Jahr in den Familienhaushalt bringt.

Abschließend meint Familienbundpräsident Baier noch: "Die finanziellen Erleichterungen im Familienbereich des Budgets sind eine wichtige Maßnahme für Familien und zeigen große Verantwortung für die nachfolgenden Generationen. Das entspricht unserer Auffassung der Generationengerechtigkeit."




< Zu weiteren Presseaussendungen
< Zur Startseite

Aktuell

28.08.2018 | Familienbarometer 2018
Der Österreichische Familienbund hat beim Meinungsforschungsinstitut GfK die repräsentative Studie fmehr »  
04.07.2018 | Familienbonus ist familienpolitischer Meilenstein
Jahrzehntelange Familienbundforderung nach steuerlicher Entlastung von Familien erfülltmehr »  
30.05.2018 | Jedes Opfer und jede Gewalttat ist zu viel
Podiumsdiskussion am 28. Mai 2018: Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Familien fördern!mehr »  
17.04.2018 | Der Geschichtenerzähler
Im Rahmen des Kinder Lese-und Geschichtenfestivals des OÖ Familienbundes (25.04.-27.04) am Pöstlingbmehr »  
06.04.2018 | Weltgesundheitstag – Familie bewegt
Mit der „Wanderaktion Almgaudi“ macht der Familienbund Lust auf’s Wandernmehr »  

Facebook

Twitter