Jahreshauptversammlung

14.10.2015 |  Am Freitag, dem 9.10.2015, fand eine außerordentliche Jahreshauptversammlung des Tiroler Familienbundes in Hall statt.
Jahreshauptversammlun

Obmann Roman Eberharter konnte neben den erschienen Mitgliedern auch NR Hermann Gahr, Dr. Dietmar Huber als Vertreter des JUFF auch Fr. Karin Part vom Verein "Frauen im Brennpunkt" zum Thema Tagesmütter begrüssen.

In den Vorstand wurden Barbara Hofer als Beirat und Claudia Lengenfelder als Medienreferentin gewählt.

Beschlossen wurden auch folgende Forderungen:

  1. Mehr Wahlfreiheit bei der Kinderbetreuung - Ausbau des Angebots an Tagesmütter
  2. Mehr Unterstützung für Schulen in schwierigen sozialen Situationen - Ausbau Schulsozialarbeit
  3. Gemeindeübergreifende Kinderbetreuung forcieren - Steuermittel besser einsetzen
  4. Familienarbeit darf kein Nachteil sein - volle Pensionsanrechnung für familiär bedingte Teilzeit



< Zur Startseite

Aktuell

15.03.2019 | Die Zeit ist reif für einen eigenen ORF-Kinderkanal
Neues Rundfunkgesetz muss zeitgemäße ORF-Angebote für Familien und Kinder berücksichtigenmehr »  
21.11.2018 | Podiumsdiskussion: Karenz 3.0
Eltern, Familien kommen immer wieder in eine Situation, in der ein erhöhter Betreuungsbedarf für einmehr »  
28.08.2018 | Familienbarometer 2018
Der Österreichische Familienbund hat beim Meinungsforschungsinstitut GfK die repräsentative Studie fmehr »  
04.07.2018 | Familienbonus ist familienpolitischer Meilenstein
Jahrzehntelange Familienbundforderung nach steuerlicher Entlastung von Familien erfülltmehr »  
30.05.2018 | Jedes Opfer und jede Gewalttat ist zu viel
Podiumsdiskussion am 28. Mai 2018: Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Familien fördern!mehr »  

Facebook

Twitter